Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/live/xtFramework/classes/class.xt_minify.php on line 163
Artikel for free Aktion von laface-bikes.de Vorteils-Radpaket von laface-bikes.deRad-Kombi-Preise im Cube-Fahrrad-ShopNewsletter-Anmeldung laface-bikes.de

Alle Cube Bewertungen anzeigen »

Die Pumpe macht einen… , 2014-11-19 02:00:07
Die Pumpe macht einen wirklich wertigen Eindruck. Scheint auf Langlebigkeit gebaut zu sein. Manomete...  weiterlesen
Ist halt ein formschöner… , 2014-11-19 02:00:07
Ist halt ein formschöner Getränkehalter
Gutes Teil zum fairen… , 2014-11-19 02:00:06
Gutes Teil zum fairen Preis

Strassenrad-Berater

Einsatzbereiche



Einfach den oder die gewünschten Einsatzbereiche Ihres Traumbikes ankreuzen und Sie bekommen nach einem Klick eine Auswahl der in Frage kommenden Fahrräder!

Rennrad
Das Rennrad ist ein Sportgerät für die Straße. Wer es lieber sportlich liebt und auch an Wettkämpfen teilnimmt, für den sind die Räder unter der Kategorie Race die erste Wahl. Alle anderen bevorzugen die Tourer. Rennräder sollen vor allem schnell und leicht sein. 28 Zoll Laufräder mit besonders schmalen Hochdruckreifen sind Standard. Rennräder sind vor allem Sportgeräte und daher für den Alltagsgebrauch nur bedingt verwendbar.

Triathlonrad
Triathlonräder sind aerodynamisch gebaut, das lässt sich am Lenker erkennen, bei dem die Arme aufliegen können. Die Schaltung ist am Triathlon-Lenkeraufsatz, um einen ungünstigen Lagewechsel des Fahrers zu vermeiden, der Rahmen besteht aus Gewichtsgründen oft aus Carbon. Die Sitzposition ist weiter vorne als beim Rennrad, da man meist keine steilen Strecken fährt. Das Triathlonrad ist kompromisslos für das Zeitfahren konzipiert.

Crossrennrad
Cyclocross oder Querfeldein ist in Deutschland mittlerweile eher ein unbekannter Sport für Kenner geworden, wird aber in den USA immer populärer. Merkmales des Crossrennrad sind rennradähnliche Schaltung und Lenker, Bremsen wie beim Mountainbike und ein stabiler Rahmen. Weiterhin ein flaches Oberrohr, zum leichteren Tragen des Rades bei nicht befahrbaren Streckenteilen und ein höher angebrachtes Tretlager.

Crossräder
Leicht, schnell, wendig und auch für den Einsatz auf Feldwegen oder schlechten Straßen geeignet. Das Crossrad ist das ideale Sportgerät für Fahrer, die sich nicht auf befestigte Straßen oder Wald- und Wiesenwege festlegen wollen. Ideal für Sport, Freizeit und Ausflüge. Die Sitzposition ist komfortabel bis sportlich. Meistens werden Federgabeln verbaut, man rollt auf etwas breiteren, leicht profilierten Reifen. Die vorrangige Reifengröße ist 28 Zoll. Zugunsten der Sportlichkeit und des Gewichts wird auf Schutzbleche, Beleuchtung und Gepäckträger verzichtet. Diese Komponenten lassen sich jedoch in der Regel problemlos nachrüsten.

Trekking
Trekkingräder sind wahre Alleskönner! Ideal für Ausflüge, Radreisen und Stadt. Durch die verbaute Kettenschaltung mit großem Übersetzungsbereich  lassen sich größere Strecken und steilere Anstiege mit Leichtigkeit bewältigen. Auch der Transport von Gepäck ist kein Problem. Wenn nicht schon standardmäßig montiert, dann lassen sich an den meisten Fahrrädern Gepäckträger und Satteltaschen montieren. Die Sitzposition ist komfortabel bis sportlich  und die Ausstattung meist nach StVZO.

City
Das Citybike ist der ideale Begleiter für den täglichen Einsatz im Großstadtdschungel. Es ist mit allen für den Straßenverkehr vorgeschriebenen Zubehörteilen ausgerüstet. Die Lichtanlage mit Dynamo und die Reflektoren an Pedalen und Rädern sorgen für eine hohe Sicherheit auch bei Dunkelheit.  Schutzbleche, Kettenschutz und ein Gepäckträger gehören zur Grundausstattung.  Die aufrechte und somit besonders rückenschonende Sitzposition garantiert einen hohen Komfort und bietet im Straßenverkehr eine gute Übersicht.

Kinderfahrrad
Kinderräder unterscheiden sich kaum von Erwachsenen Rädern. Sie sind natürlich kleiner, haben meist ein cooles Design. Preisunterschiede zu normalen Rädern sind meist gering, da die Komponenten fast die gleichen sind. Wichtig sind eine Rücktrittbremse, rutschfeste Pedale, Strahler vorne und hinten und Sicherheitskettenkasten. Sattel und Lenker sollten höhenverstellbar sein, damit es lange genutzt werden kann. Wichtig sind gut erreichbare Bremsgriffe, die "Kind" mit wenig Handkraft betätigen kann.